Loading site contents, please don't hold your breath :-)
Hide page preloader

Blog

slp_wlan_11

Beleidigung auf Facebook: Kündigung rechtens! Auf Facebook nannte ein Auszubildender seinen Arbeitgeber u.a. "Menschenschinder".

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Nie bewertet)
Loading...
slp_stop_04

Kein Führerscheintourismus in Europa Das Bundesverwaltungsgericht (Urteil vom 25.08.2011 -3 C 25/10) hat den sog. „Führerscheintourismus“ deutlich erschwert.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Nie bewertet)
Loading...
agb

Kostenfalle mobile Internetnutzung BGH stärkt Verbraucherschutz.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Nie bewertet)
Loading...
Mietvertrag - Konzept Wohnen und Immobilie

Neue Kündigungsmöglichkeit für Vermieter Benötigung der Mietwohnung für berufliche Zwecke als Kündigungsgrund des Vermieters.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Nie bewertet)
Loading...
slp_auto_07

Wer als Halter den Fahrer nicht benennt, riskiert viel. Fahrtenbuchauflage schon nach einem einmaligen Verstoß gerechtfertigt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Nie bewertet)
Loading...
slp_nachbar_04

Spaziergänger aufgepaßt! Bundesgerichtshof zur Haftung des Waldbesitzers für Verletzung eines Spaziergängers durch herabstürzenden Ast.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Nie bewertet)
Loading...
agb

„Zillmerung“ unzulässig Bundesgerichtshof erklärt zahlreiche Klauseln in Lebens- und Rentenversicherungsverträgen für unzulässig.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Nie bewertet)
Loading...
Mietvertrag - Konzept Wohnen und Immobilie

Bundesgerichtshof zum Verschulden des Mieters bei Nichtzahlung der Miete Der Bundesgerichtshof hat sich am 11.07.2012 (Az.: VIII ZR 138/11) mit der Frage befasst, ob dem Mieter auch dann fristlos wegen eines Mietrückstands gekündigt werden kann, wenn er die Miete aufgrund eines Irrtums über die Ursache eines Mangels nicht entrichtet.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Nie bewertet)
Loading...
slp_testament_08

BGH zur Altersdiskriminerung Bundesgerichtshof wendet erstmals Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz auf GmbH-Geschäftsführer an

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Nie bewertet)
Loading...
vw_100_01

Künftig mehr Sorgerecht für ledige Väter Rechtsanwältin Annette von Wiedebach (Fachanwältin für Familienrecht) weist darauf hin, dass sich das Bundeskabinett auf eine Reform des Sorgerechts geeinigt hat.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Nie bewertet)
Loading...