Das TÜV PROFiCERT Verfahren Qualitätsmanagement DIN EN ISO 9001 betrachtet die Kanzleiorganisation von Unternehmen aller Branchen und Größen.

Im Rahmen des Zertifizierungs-Verfahrens - bestehend aus Dokumentenprüfung im Vorfeld und nachfolgendem Audit vor Ort in der Kanzlei - werden hierbei u. a. die Normpunkte

 

  • Qualitätsmanagementsystem
  • Verantwortung der Leitung
  • Management von Ressourcen
  • Produktrealisierung
  • Messung, Analyse und Verbesserung.

 

geprüft und bewertet.

 

Ihre Vorteile:

 

  • erhöhte Prozesssicherheit der Abläufe im Unternehmen
  • Festlegungen und Dokumentation zur Erhöhung der Rechtssicherheit und Steigerung der Effizienz
  • nachweisliche Erfüllung von Kundenanforderungen

 

Das DIN EN ISO 9001:2008 Zertifikat bestätigt uns den Einsatz eines abgenommenen Qualitätsmanagementsystems für unsere Kanzleiorganisation.

 

Scholz | Lühring & Partner ist damit für den Geltungsbereich

 

  • Juristische Dienstleistungen
  • Beratung in Rechtsangelegenheiten und Vertragsgestaltung
  • Vertretung der Interessen der Kunden und Mandanten in gerichtlichen und außergerichtlichen Angelegenheiten

 

zertifiziert. Hierzu gehören u.a.

 

  • eindeutig festgelegte Vollmachtsregelungen
  • klar definierte Prozesse bei der Annahme und Bearbeitung von Mandaten
  • ordnungsgemäße Verarbeitung einzelner Akten

 

und vieles mehr.

 

Übrigens: Auch die Art und Qualität der Mitarbeiterschulung sowie der stets aktuelle Internetauftritt der Kanzlei sind Teil der QM-Zertifizierung gemäß DIN EN ISO 9001:2008.